09.03.2012 | Online-Marketing

Deutschland: Zahl der Tablets steigt rasant

Im Jahr 2016 werden 15 Prozent der Deutschen ein Tablet besitzen. Dies geht aus einer Studie von Pricewaterhousecoopers (Pwc) hervor.

Pwc prognostiziert, dass in den nächsten fünf Jahren annähernd 20 Millionen Tablets in Deutschland verkauft werden, 2011 hatten erst drei bis vier Prozent der Deutschen einen Tablet-PC. Nur 36 Prozent der Befragten gaben an, dass sie gar kein Interesse am Erwerb eines Tablets haben. Das größte Hindernis am Erwerb ist momentan noch der Kaufpreis, ein Fünftel der Befragten gab an, dass sie ein Tablet kaufen würden, wenn es günstiger wäre. Das Wachstum der Tablet-Verkäufe geht zu Lasten anderer Computer-Kategorien, die in den letzten Jahren kein Wachstum bei den Verkäufen verzeichnen konnten. 86 Prozent der Befragten nutzen das Tablet ausschließlich oder überwiegend zuhause. Neun von zehn Befragten nutzen den Tablet-PC, um Informationen zum aktuellen Geschehen nachzulesen, ebensoviele schreiben ihre E-Mails auf dem Tablet, zwei Drittel lesen elektronische Zeitungen und Zeitschriften und nutzen soziale Netzwerke. (tb)

Aktuell

Meistgelesen