| Online-Marketing

Deutsche halten Werbung für notwendig

Positive Nachrichten hat die Bitkom für werbende Unternehmen: Sieben von zehn Deutschen halten Werbung für nötig und weitere 61 Prozent wollen auch gar nicht auf sie verzichten.

70 Prozent der durch die Bitkom befragten 1.000 Personen ab 14 Jahren teilen die Überzeugung, dass die Wirtschaft ohne Werbung nicht funktioniert. Unsere Umfrage belegt, so Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf, dass Werbung trotz zum Teil kontroverser Diskussionen auf eine breite Zustimmung trifft.

Rund 38 Prozent der Deutschen haben dem Empfang von Werbung schon einmal widersprochen. Am häufigsten geschieht dies durch einen Aufkleber am Briefkasten (21 Prozent), 19 Prozent nutzen die Robinson-Liste, in die sich Verbraucher eintragen können, die keine Werbung per Telefon, Brief, E-Mail- oder Fax wünschen. Die größte Gruppe der Werbeverweigerer ist die der 30- bis 49-Jährigen mit 46 Prozent. Unter den Senioren ab 65 Jahren fühlen sich lediglich 25 Prozent durch Werbung belästigt. (sas)

Aktuell

Meistgelesen