Content Marketing: Zahlen und Fakten stoßen eigentlich immer auf Interesse. Bild: Pixabay

Welcher Content funktioniert im Marketing am besten? Dieser Frage ist Clutch nachgegangen. Hier sind die Antworten.

Auf die Frage, welche Arten von Content am besten funktionieren, antworten 18 Prozent der Content Marketer, dass Studien oder sonstiges originäres Zahlenmaterial am besten performen. 17 Prozent nennen Infografiken und 16 Prozent Produktreviews.

Dahinter folgen Blogposts (14 Prozent), Videos (13 Prozent), Interviews (sieben Prozent) und Case Studies (sechs Prozent). Whitepaper erzielen überraschenderweise nur fünf Prozent Zustimmung in dieser Frage.

Ebenfalls interessant: 85 Prozent halten bezahlte Reichweite wie Social Media Marketing oder Native Ads für effektiver als organische Maßnahmen. In die Content Distribution zu investieren sei wichtiger denn je. Entsprechend setzen 71 Prozent der Befragten am häufigsten auf bezahlte Reichweite.

Die Ziele von Content Marketing

Als zentrales Ziel ihrer Arbeit geben Content Marketer Brand Awareness an (fast 50 Prozent). An zweiter Stelle rangiert schon die Hoffnung, die Sichtbarkeit in Suchmaschinen positiv zu beeinflussen (30 Prozent). Gut zwanzig Prozent nennen, ganz handfest, Leadgenerierung. Content Marketing soll zusammen mit Big Data sollen für Wachstum sorgen.

Für den "2016 Content Marketing Survey" hat Clutch 300 amerikanische Content-Marketing-Experten befragt, die zu zwei Dritteln im B2C-Bereich arbeiten.

So gelingt der Einstieg ins Content Marketing

Schlagworte zum Thema:  Content Marketing, Online-Marketing, Social Media

Aktuell
Meistgelesen