16.12.2015 | Social Media

Der kometenhafte Aufstieg von Instagram [Infografik]

Instagram feiert Geburstag.
Bild: Haufe Online Redaktion ⁄

Dieses Jahr ist Instagram fünf Jahre alt geworden. Passend zum Jubiläum zählt das soziale Netzwerk 400 Millionen monatlich aktive Nutzer. One Productions hat den erfolgreichen Weg von Instagram in einer animierten Infografik nachgestellt.

Was ist das Geheimnis von Instagram? Warum hat das Netzwerk mehr aktive Nutzer als Twitter? Allein die Beliebtheit bei Promis und ihren Fans kann den Aufstieg nicht erklären. Vielmehr ist es die nutzerfreundliche Struktur, der hürdenlose Einstieg – kurz: das Instagram-Konzept – welches der Erfolgsgarant ist.

So erklärt sich auch, dass Facebook bereits im April 2012 – keine zwei Jahre nach dem Start von Instagram – den Dienst kaufte. Natürlich schloss der Branchenprimus damit auch eine Portfolio-Lücke, aber die knapp zehn Millionen Nutzer, die Instagram erst wenige Monate zuvor erreichte, sind als Kaufargument wohl nicht entscheidend gewesen. Blickt man heute zurück, war Instagram mit einer Milliarde US-Dollar ein Schnäppchen. Die Entwicklung, die Instagram seit der Übernahme vollzogen hat, ist phänomenal.

Die Anfänge von Instagram

Die eigentliche Gründung fand am 6. Oktober 2010 statt. Dem Start ging eine mehrmonatige Betaphase, die unter dem Namen „Codename“ erfolgreich beendet wurde, voraus. Der Name – hergeleitet aus den Wörtern Instant Camera und Telegram – war bei dem mobilen Foto-Netzwerk Programm. Die Videofunktion folgte erst 2013.

Der Start verlief insgesamt sehr erfolgreich. Im Dezember 2010, also keine drei Monate nach dem offiziellen Start, konnte Instagram bereits eine Millionen Nutzer vorweisen.

Diese Nutzer verwenden Instagram

Heute werden rund 70 Millionen Fotos täglich bei Instagram geteilt und 2,5 Milliarden „Likes“ verteilt. Verwendet wird Instagram mehrheitlich von einem weiblichen Publikum mit einem Alter zwischen 18 und 29 Jahren. Jeder vierte Nutzer hat laut eigenen Angaben einen Hochschulabschluss. Instagram ist kein rein amerikanisches Phänomen: 70 Prozent aller Nutzer stammen nicht aus den USA.

Warum Instagram bei Unternehmen so beliebt ist

Instagram gilt als Zugpferd für das Social-Media-Engagement vieler Unternehmen. Die Gründe dafür liegen im Erfolg: So kommen die Inhalte führender Unternehmen im Schnitt auf 216 Kommentare – ein fantastischer Wert. Das Engagement insgesamt bei Unternehmensseiten und –inhalten liegt im Vergleich zu Facebook ( 58 Mal) und Twitter (120 Mal) deutlich höher. Das Hinzufügen einer Örtlichkeit erhöht das Engagement um 79 Prozent. Damit ist Instagram auch für lokale Werbung interessant.

Ein Ende des Instagram-Hypes ist nicht in Sicht. 2016 wird wohl die 500 Millionen aktive Nutzer-Marke durchbrochen.

Weiterlesen:

Die Social-Media-Geschichte im Überblick

Warum Unternehmen auf Instagram setzen sollten [Infografik]

5 mächtige Social-Media-Statistiken

 

Schlagworte zum Thema:  Social Media, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen