Serienelemente
Viele Unternehmen sind erst auf dem halben Weg in Sachen DSGVO-Umsetzung. Bild: Michael Bamberger

Die Aufsichtsbehörden für den Datenschutz haben ein 10-Punkte-Papier mit Anregungen für Unternehmen zur Vorbereitung auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zusammengestellt.

Datenschutz sei eine Führungsaufgabe und die Nichtbeachtung der Datenschutzgrundverordnung werde teuer, heißt es in einer Pressemitteilung. Dies gelte in Großunternehmen, im Mittelstand und in Kleinbetrieben genauso wie in Vereinen. Die Verordnung stelle dabei erhebliche Anforderungen an Prozesse und Strukturen.

Die Datenschutzgrundverordnung umsetzen

Das Papier nennt folgende Punkte zur Umsetzung der DSGVO:

1. Sensibilisierung durchführen

2. Bestandsaufnahme machen

3. Rechtsgrundlage prüfen

4. Personenbezogene Daten von Kindern besonders prüfen

5. Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen umsetzen

6. Verträge checken

7. Datenschutzfolgeabschätzung implementieren

8. Melde– und Konsultationspflichten organisieren

9. Betroffenenrechte und Informationspflichten umsetzen

10. Dokumentation organisieren

Weitere Details zu den 10 Punkten finden Sie hier im Papier

Schlagworte zum Thema:  Datenschutz-Grundverordnung, Datenschutz, Online-Marketing, Marketing, Big Data, Database

Aktuell
Meistgelesen