04.04.2012 | Online-Marketing

Das Social Web ist jung und weiblich

Der durchschnittliche Social-Media-Nutzer ist jung, weiblich und gebildet. Eine aktuelle Studie des US-amerikanischen Forschungsinstituts Pew Research Center zeigt auf, welche Menschen das Social Web nutzen.

Insgesamt nutzen 66 Prozent der Web-User Social Media. Frauen liegen mit 71 Prozent dabei deutlich vor den Männern mit 61 Prozent. Eine Ausnahme bildet die Plattform Linkedin, wo mit 63 Prozent fast doppelt so viele Männer wie Frauen unterwegs sind. Jüngere Menschen sind im Social Web überproportional vertreten. 86 Prozent der Internet-User unter 30 nutzen die Sozialen Netzwerke, 72 Prozent der 30- bis 49-Jährigen und 50 Prozent der 50- bis 64-Jährigen.

Zwei Drittel der Befragten gaben an, das Social Web vor allem zu nutzen, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben. Knapp die Hälfte möchte über die Plattformen alte Freunde wiederfinden, zu denen der Kontakt abgebrochen ist. Nur neun Prozent möchten hingegen neue Freunde kennenlernen und auch die Partnersuche ist mit drei Prozent weit abgeschlagen. Die weiteren Ergebnisse finden Sie hier. (tb)

Aktuell

Meistgelesen