18.11.2015 | Brands

Das sind die beliebtesten Marken der Millenials

Das Online-Voting sieht Amazon vorne.
Bild: Michael Bamberger

Amazon ist aus Sicht der Millenials der beste Onlineshop, McDonald’s hat das beste Fast Food und H&M ist der beliebteste Fashion Store. So lautet das Ergebnis der Abstimmung über die Young Brand Awards 2015.

Jugendliche und Erwachsene wählten in sieben verschiedenen Kategorien ihre vier beliebtesten Marken aus. Bei der Auswertung kam es zu überraschenden Ergebnissen.

Die im Mai 2015 begonnene Umfrage hat VW noch unbeschadet überstanden. In der Kategorie Auto und Motorrad landete die Marke einen Treffer für das beste Auto. In der Abteilung Elektro und Co. überraschte der Elektronik Hersteller Samsung für das beste Smartphone. Von Apple keine Spur. T-Mobile konnte sich als der beste Mobilfunkanbieter durchsetzen.

Marken in der Krise

Nach einer überstandenen Krise fand die Marke McDonald’s zu alter Stärke zurück. In der Kategorie Food and Drinks liegt die Marke für das beste Fast Food auf dem ersten Platz. Edeka konnte sich an die Spitze der Lebensmittelhändler kämpfen, die Kampagne mit Friedrich Liechtenstein scheint ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben. Coca Cola bleibt weiterhin das beliebteste Getränk.

Die Marke Ferrero hat die Welt der Süßigkeiten fest im Griff. Mit Kinderschokolade, Kinder Riegel und Nutella gewinnt Ferrero drei von vier möglichen Erstplatzierungen. Einzig allein Haribo kann sich in dieser Kategorie für die beste Süßigkeit den ersten Platz erkämpfen.

Die seit 2011 jährlich stattfindende bundesweite Online-Umfrage von Youngcom ist mittlerweile eines der größten Marken-Votings in Deutschland.

Weiterlesen:

Nike und Apple haben die einprägsamsten Logos

Nur Minderheit der Mitarbeiter weiß, wofür die eigene Marke steht

Das sind Deutschlands „Marken des Jahres 2015“

Schlagworte zum Thema:  Marketing, Markenführung, Marke, Werbung

Aktuell

Meistgelesen