| Studie

Content Marketing: Deutsche Maschinenbauer gehen voran

Mit Broschüren und Videos lassen sich komplexe Maschinen am besten erklären.
Bild: Haufe Online Redaktion

Ausgerechnet Maschinenbauer sollen Content-Marketing-Heroes sein? Laut einer Studie der Agentur Additiv PR sind sie es tatsächlich. Besonders aktiv sind sie demzufolge in den Bereichen Corporate Publishing und Visuelle Audits. Bei der Strategie zeigen sich jedoch Defizite.

58 Prozent der 100 untersuchten deutschen Maschinenbau-Unternehmen sind in mindestens vier von fünf Content-Bereichen aktiv. Am aktivsten agieren sie in den Bereichen Corporate Publishing (86 Prozent) und visuelle Audits (85 Prozent), weil sich Anlagen und Maschinen sehr gut mit Broschüren, Videos und Infografiken erklären lassen.

77 Prozent der Unternehmen betreiben intensiv Pressearbeit, wenn es darum geht, Content extern zu kommunizieren. 75 Prozent betreiben Social-Media-Kanäle, haben jedoch meist Defizite bei der konkreten Umsetzung. So werden beispielsweise Inhalte nicht kontinuierlich bereitgestellt; manchmal werden gleich drei Posts an einem Tag veröffentlicht, während dann wiederum wochenlang Funkstille herrscht.

Defizite bei der Content-Marketing-Strategie

Weit abgeschlagen ist hingegen mit 42 Prozent das klassische Dialogmarketing, obwohl sich gerade damit (Newsletter, Whitepaper) neue Leads generieren lassen könnten. Auf den ersten Blick scheine das Thema Content Marketing bei den Maschinenbauern angekommen zu sein, sagt Jochem Blasius, Geschäftsführer bei Additiv PR. Bei näherer Betrachtung der verschiedenen Verbreitungsformen zeigen sich jedoch Fehler bei der strategischen Vorgehensweise. Für die erfolgreiche Kundengewinnung sei es wichtig, einzelne Kanäle nicht nur zu bespielen, sondern auch zielgruppengerecht bereitzustellen.

Weiterlesen:

Die Wissenschaft des Storytelling (Infografik)

Content Marketing: Onliner mit Inhalten unzufrieden

"80 bis 90 Prozent des Marketing Content ist nutzlos, stört und verwirrt"

Schlagworte zum Thema:  Corporate Publishing, Social Media, Content Marketing, Dialogmarketing, Marketing

Aktuell

Meistgelesen