| CIO-Studie

Mobile und Social Media sorgen für Wachstum in der IT

Wo Wachstum ist, da ist oft auch Fachkräftemangel.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Mobile und Social Media sorgen für Wachstum im IT-Bereich. So arbeiten laut einer Studie des IT-Personaldienstleisters Harvey Nash 58 Prozent aller CIOs weltweit an Smartphone- und Tablet-Lösungen.

Laut Harvey Nash steht die Steigerung der Kosteneffizienz in der IT nicht mehr im Mittelpunkt, 56 Prozent der CIOs konzentrieren sich vielmehr auf neue Projekte anstatt aufs Sparen. Das Budget verzeichnet in diesem Jahr die höchste Zuwachsrate seit dem Jahr 2007, mit Budgeterhöhungen für 44 Prozent der IT-Abteilungen. In Deutschland können sich CIOs und IT-Führungskräfte über eine wachsende Bedeutung erfreuen. 37 Prozent der Befragten berichten direkt an den Vorstandschef, und jeder zweite CIO verantwortet mittlerweile globale Aufgaben, im Gegensatz zu 35 Prozent im Vorjahr.

Die größte Herausforderung sehen die CIOs allerdings im Fachkräftemangel, besonders in den Bereichen Mobile, IT-Sicherheit und Social Media herrsche ein eklatanter Mangel an Mitarbeiter-Kompetenzen. 47 Prozent aller CIOs sind der Meinung, dass dieser Fachkräftemangel sie davon abhalten würde, mit den Entwicklungen am Markt Schritt zu halten. Die IT ist weiterhin eine Männerdomäne: Mehr als ein Drittel der Unternehmen beschäftigt laut Angaben der CIOs keine Frauen im Management des Technologiebereichs, 24 Prozent beschäftigen auch keine Frauen in ihren Technik- oder Entwicklungsteams. (tb)


Schlagworte zum Thema:  Social Media, Mobile Marketing

Aktuell

Meistgelesen