| BVDW

Internetagenturen erwirtschaften über 926 Millionen Euro

Die Bereiche Online-Werbung, Digital-Marketing und Internet-Plattformen gehörten zu den Umsatztreibern 2012.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der BVDW hat die Zahlen des "Internetagentur-Ranking 2013" bekannt gegeben. Demnach haben deutsche Full-Service-Online-Agenturen 2012 mehr als 926 Millionen Euro erwirtschaftet. Zu den Treibern gehören die Bereiche E-Commerce, Digital-Marketing, Mobile und Social Media.

Diese Umsätze wurden von 218 Agenturen erwirtschaftet, die dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) Auskunft erteilt hatten. Auf die 50 größten Agenturen allein entfiel ein Honorarumsatz von 642.01 Millionen Euro. Die Umsatzbringer für die Agenturen waren die Geschäftsfelder Internet-Plattformen, E-Commerce, Digital-Marketing, Online-Werbung, Mobile und Social Media. Im Durchschnitt erzielte jeder der insgesamt 10.030 festangestellten Mitarbeiter einen Pro-Kopf-Umsatz von 83.708 Euro.

Gut ein Drittel der gesamten Umsätze (299,44 Millionen) wurden von den Top 10-Agenturen erwirtschaftet. Zu diesen gehören UDG United Digital Group, Plan.Net Gruppe für digitale Kommunikation, Team Neusta, Sinner Schrader und hmmh Multimediahaus. Ein Großteil der Honorarumsätze (248,42 Millionen Euro) verdienten diese Agenturen 2012 im Internet- und Plattformgeschäft, der Umsatzanteil der im E-Commerce erwirtschaftet wurde, liegt bei den Top 10 bei 152,01 Millionen, mit Digital-Marketing wurden 104,76 Millionen erzielt und mit Online-Werbung 51,65 Millionen Euro. Mit Mobile und Social Media verdienten sie 23,73 beziehungsweise 17,76 Millionen Euro. Ausführliches Zahlenmaterial kann hier abgerufen werden.

Schlagworte zum Thema:  Agentur, E-Commerce, Mobile Marketing, Social Media, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen