| Bitkom

94 Prozent der 10- bis 11-Jährigen sind Onliner

Schreibkurse müssen sein. Mehr Spaß macht Grundschülern aber das Internet.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Bereits 94 Prozent der Zehnjährigen und Elfjährigen in Deutschland nutzen das Internet. So lautet das Ergebnis einer Umfrage von Bitkom Research. Sogar jeder fünfte Sechsjährige bedient demnach ein Smartphone. 

Mit 94 Prozent gehören beinahe alle 10- bis 11-Jährigen in Deutschland zur Gruppe der Onliner. In dieser Altersgruppe beträgt die Nutzungsdauer zwar erst 22 Minuten am Tag, diese steigt dann aber kontinuierlich an. So nutzen 12- und 13-Jährige das Internet bereits eine Stunde (59 Minuten), 14- und 15-Jährige 93 Minuten und 16- bis 18-Jährige schließlich 115 Minuten. Selbst Grundschüler sind zwischen elf und 16 Minuten am Tag im Web. In dieser Altersgruppe nutzt jeder Fünfte auch ein Smartphone und auch hier steigt der Anteil bis zum 18. Lebensjahr kontinuierlich an. Der Anteil der Schüler zwischen zehn  und elf Jahren, der ein Smartphone bedient, liegt demnach bei 57 Prozent, in der Altersgruppe zwischen 16 und 18 Jahren beträgt dieser Wert dann bei 88 Prozent. 89 Prozent der 10- bis 18-Jährigen geht mit dem Smartphone auch ins Internet.

Das beliebteste soziale Netzwerk der Jugendlichen ist Whatsapp (72 Prozent), Facebook folgt mit 56 Prozent erst auf Platz zwei. Dahinter liegen Skype (46 Prozent), Google+ (19 Prozent), Instagram (18 Prozent) sowie Twitter (acht Prozent).

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Social Media, Mediennutzung

Aktuell

Meistgelesen