13.04.2015 | Video Ads

Facebook überholt Youtube

Youtube ist nicht mehr Anlaufstelle Nummer eins für bewegte Bilder im Internet.
Bild: Fotolia LLC.

Onlinevideos sind ein Treiber im digitalen Marketing. Lange galt Youtube als das Portal für bewegte Bilder. Einer Studie des Online-Marketing-Dienstleisters Mixpo zufolge hat Facebook Youtube inzwischen aber überholt.

Laut Studie "The State of Video Advertising. Facebook’s Rise to Dominance" haben die Views von Videos über Facebook zwischen Januar 2014 und Januar 2015 um satte 91 Prozent zugenommen, während Youtube im gleichen Zeitraum fast zehn Prozent der Views verloren hat. Damit ist Facebook zum Top-Portal für Video-Anzeigen geworden.

Noch im vergangenen Jahr hatten rund 78 Prozent der Befragten einer Vergleichsstudie eine Video-Kampagne via Youtube initiiert, bei Facebook waren es mit 63 Prozent noch deutlich weniger. 2015 hat sich das Blatt gewendet: 87 Prozent werden in diesem Jahr bewegte Bilder auf Facebook veröffentlichen, auf Youtube sind es nur noch 81,5 Prozent. Auch Instagram, Twitter und Linkedin wird der Studie zufolge zunehmend für die Veröffentlichung bewegter Bilder genutzt.

Gefragt wurde auch, welche Metriken Marketer für die Erfolgsmessung heranziehen. Interessant: Auf die Zahl der Views achtet die Minderheit (34 Prozent). Deutlich wichtiger für die Bewertung des Erfolgs einer Kampagne sind die Nutzung interaktiver Elemente (47 Prozent), das Teilen (43 Prozent), die Konversion (40 Prozent) sowie die Nutzungszeit (38 Prozent). Der Anspruch an den Erfolg einer Videokampagne ist also hoch.

Obwohl Werbung in sozialen Medien von 80 Prozent der Befragten als "wichtig“ oder "sehr wichtig“ bewertet wird, fließen nur zehn Prozent des gesamten digitalen Werbebudgets in Social-Media-Kampagnen. Diese Lücke könnte sich aufgrund der steigenden Relevanz von Bewegtbild-Werbung jedoch schon bald ändern. 


Weiterlesen:

"Content and distribution strategy are key for success"

Video und Mobile Marketing sorgen für Wachstum im Werbemarkt

Das sind die Social-Video-Trends 2014

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Social Media, Video, Bewegtbild

Aktuell

Meistgelesen