02.10.2015 | Customer Journey

B2B-Unternehmen kommunizieren selten crossmedial

Auf der Reise der Kunden von Touchpoint zu Touchpoint erreichen Unternehmen ihre Kunden nicht überall.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Nur knapp ein Viertel der deutschen B2B-Unternehmen kommuniziert kanalübergreifend. Das hat eine Studie der GfK im Auftrag von K16 ergeben. Damit versäumen es die Unternehmen, ihre Kunden während der gesamten Customer Journey anzusprechen.

B2B-Unternehmen denken bei der Kundenansprache weiterhin in Silos. Nur 23 Prozent der 450 befragten B2B-Entscheider aus Marketing und Vertrieb kommunizieren über mehrere Kanäle. Nur ein Drittel der Befragten konzipiert seine Inhalte regelmäßig kanalübergreifend, fast ein Viertel tut dies überhaupt nicht.

Die Studie, die nach der Einstellung zu den Themen Präsentationen, Crossmedia-Kampagnen und Storytelling gefragt hat, zeigt, dass kommunikative Maßnahmen weiterhin isoliert gedacht werden. Der Trend zur Vernetzung der Kanäle ist noch nicht in dem Maße in den Marketing- und Kommunikationsabteilungen angekommen, wie die mediale Diskussion zu Content Marketing vermuten lässt.

Demnach verwenden mehr als zwei Drittel Präsentationen (71 Prozent) zur Vermittlung von Inhalten, etwa die Hälfte nutzt ihre Webseiten (47 Prozent), mit einigem Abstand folgen Print- (32 Prozent) und Online-Anzeigen (30 Prozent). Die Social Media werden noch von einem Viertel genutzt.

Um potenzielle Kunden jedoch entlang der gesamten Customer Journey zu erreichen, bedarf es einer medienspezifischen Aufbereitung der Inhalte. Ohne die Koordination möglichst aller Kanäle werden Chancen verpasst, Unternehmen und Botschaften konsistent darzustellen.

Regelmäßig oder sogar konsequent crossmedial denken nur 39 Prozent der Unternehmen ihre Inhalte. Diese Unternehmen verlassen sich oft (60 Prozent) bei Entwicklung und Umsetzung auf Unterstützung externer Kommunikationsexperten.

Professionelle Unterstützung sorgt zudem für eine deutlich höhere Zufriedenheit bei der Vermittlung der Botschaften. Insgesamt sind 97 Prozent der befragten B2B-Entscheider zufrieden mit ihrem Support, 62 Prozent sind sogar außerordentlich zufrieden.

Weiterlesen:

Crosschannel-Marketing steigert Online-Umsatz

Auf diese Phasen in der Customer Journey kommt es besonders an

Wo die Customer Journey nach Plan läuft - und wo nicht

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Marketing, Multichannel

Aktuell

Meistgelesen