14.11.2012 | B2B

Social Media Conference geht in die nächste Runde

Die nächste Ausgabe der Social Media Conference widmet sich erneut dem B2B-Umfeld.
Bild: Neue Mediengesellschaft Ulm

Das Programm der nächsten Social Media Conference steht fest. Nach der positiven Resonanz des letzten B2B-Specials dreht sich auch am 21. Februar 2013 in München wieder alles um die Social-Media-Kommunikation im B2B-Umfeld. Es geht um Monitoring, ROI sowie rechtliche Aspekte.

Anhandvon Case Studies, Studien undpraxisnahen Tipps werden dieThemen praktische Umsetzung, ROI sowie rechtliche Aspekte behandelt. Darüber hinaus liefertdie Veranstaltung Wissen überdie Auswirkungen vonSocial-Media-Aktivitäten auf die Unternehmensorganisation.

Über die praktische Umsetzung von Social-Media-Projekten im B2B-Umfeld spricht Michael Buck, Experte für globales Unternehmensmanagement, E-Commerce, Online Marketing und Social Media. Ingo Notthoff, Senior Manager PR & Online bei T-Systems International erklärt, ob und wie sich der Wert von Social Media berechnen lässt und ob ein ROI überhaupt ermittelbar ist. Best-Practice-Beispiele liefern außerdem Klaus Schenkmann, Leiter der Godentis Akademie (Mit Social Media Image und Reichweite generieren) und Boris Turalija, Social Media Officer bei Walter (Von der Theorie zum praktischen Einsatz). Rechtliche Aspekte und Fallstricke erläutert der Rechtsanwalt Christian Solmecke von der Kanzlei Wilde, Beuger & Solmecke (Das müssen Unternehmen beachten, um nicht in die Abmahnfalle zu tappen).

Die Konferenz richtet sich branchenübergreifend an Führungskräfte und Manager aus Unternehmen mit B2B-Fokus, die bereits in sozialen Medien aktiv sind und neue Anregungen suchen sowie Social-Media-Einsteiger. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Social Commerce, CRM, Social Media, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen