| Online-Marketing

Auma: Messe-Wirtschaft bleibt stabil

Positive Aussichten für die Messebranche: Ein knappes Drittel der deutschen Aussteller will die Messe-Etats für 2012 und 2013 erhöhen, wie der Auma aktuell meldet.

Die repräsentative Befragung durch Tns Emnid hat ergeben, dass Krisenmeldungen zum Trotz 30 Prozent mehr Geld für Messen ausgeben wollen, 55 Prozent investieren den gleichen Betrag wie im vergangenen Jahr und lediglich 15 Prozent planen Budget-Kürzungen. Am zuversichtlichsten sehen die Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 50 Millionen Euro in die Zukunft, denn hier liegt der Prozentsatz derer, die zusätzliche finanzielle Mittel für Messen bereitstellen bei 38 Prozent. Wer sein Messe-Budget erhöht, will auch Aussehen und Qualität des Stands verbessern. 42 Prozent der Firmen mit wachsendem Etat wollen ihre Stände vergrößern, ebenso viele in den Standbau investieren. (sas)

Aktuell

Meistgelesen