| Agof

Internet wird für Einkauf und Produktrecherche genutzt

T-Online, E-Bay und Web.de sind die reichweitenstärksten Webpräsenzen. Dies geht aus der September-Ausgabe der Markt-Media-Studie der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (Agof) hervor.

Demnach hat T-Online 25,7 Millionen Unique User (51,2 Prozent), E-Bay 22,65 Millionen (45,2 Prozent) und Web.de 16,09 Millionen (32,1 Prozent). Auf den Plätzen vier und fünf folgen Yahoo sowie gutefrage.net. Spitzenreiter unter den Vermarktern ist Interactive Media (30,19 Millionen; 60,2 Prozent) vor Tomorrow Focus Media (29,12 Millionen; 58,1 Prozent). Auf Platz drei liegt United Internet Media mit 26,94 Millionen Unique Usern (53,7 Prozent).

Intensiv genutzt wird das Internet zum Kauf von Dienstleistungen und Produkten. Die große Mehrheit der Internetnutzer (85,5 Prozent) hat in den vergangenen zwölf Monaten im Internet eingekauft. Beliebte Artikel sind Bücher (42,2 Prozent) sowie Eintrittskarten für Kino, Theater, Konzerte oder Sportveranstaltungen (34,3 Prozent). 25,9 Prozent erledigen außerdem Hotelbuchungen online. Gerne gekauft werden darüber hinaus Musik-CDs, Damenbekleidung, Schuhe sowie Last-Minute-Reisen.

Eine zentrale Rolle spielt das Internet offenbar auch bei der Produkt-Recherche: 96,6 Prozent der Onliner nutzen das Web als Informationsplattform, um verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen – ganz egal, ob der tatsächliche Kauf dann online oder offline stattfindet. (sas)

Aktuell

Meistgelesen