| Business

Mit diesen 7 Fragen zum unternehmerischen Erfolg

So wird Ihr Unternehmen erfolgreich.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Peter Thiel, einer der erfolgreichsten Investoren im Silicon Valley, hat sieben Fragen ausgemacht, die über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens entscheiden.  Am Beispiel Tesla erklärt er außerdem, warum diese Fragen funktionieren.

 

Die Fragen stammen aus Peter Thiels Buch „Zero to One“. Im Einzelnen lauten sie:

 

1. Die Entwicklungs-Frage: Können Sie statt kleinen Verbesserungen bahnbrechende Technologien entwickeln?

2. Die Timing-Frage: Ist jetzt die richtige Zeit um ein bestimmtes Unternehmen zu gründen?

3. Die Monopol-Frage: Starten Sie mit einem großen Anteil in einem kleinen Markt?

4. Die Team-Frage: Haben Sie das richtige Team?

5. Die Vertriebs-Frage:  Können Sie Ihr Produkt nicht nur erschaffen, sondern auch liefern?

6. Die Beständigkeits-Frage: Wird Ihre Marktposition innerhalb der nächsten zehn bis 20 Jahre zu verteidigen sein?

7. Die Geheimnis-Frage: Haben Sie eine einzigartige Chance ausgemacht, die kein anderer erkennt?

 

Für Thiel ist gerade die siebte Frage die entscheidende und meist unterschätzte. Viel zu oft werde nur kopiert statt Visionen echte Chancen gegeben (So gelingen Produktinnovationen). Er führt die Fragen am Beispiel von Tesla vor:

 

1. Entwicklung: Die Idee von Tesla ist etwas Neues. Vor allem das Konzept grüne Technologie in Zusammenhang mit Sportwagen zu verwenden, überzeugt Thiel. Wo die Konkurrenz vor allem auf die Verbesserung bestehender Technologien (Brennstoffverbrauch minimieren etc.) gesetzt hat, ist Tesla neue Wege gegangen.

2. Timing: Für Thiel ebenfalls gegeben. 2010 sei der ideale Zeitpunkt gewesen, um mit einem hohen Kredit des US Energieministeriums durchzustarten.

3. Monopol: Grüne Sportwagen waren und sind ein eindeutiges Monopol.

4. Team: Durch hohe Ansprüche habe Tesla auch ein hochqualifiziertes Team zusammenstellen können.

5. Vertrieb: Tesla hat so viele Zwischenhändler wie möglich ausgeschaltet und ist deswegen in der Lage, das ausgedachte Produkt auch herstellen und liefern zu können.

6. Beständigkeit: Thiel sieht keine relevanten Mitbewerber innerhalb der nächsten zehn bis 20 Jahre.

7. Geheimnis: Die einzigartige Chance ist in diesem Fall, das Bedürfnis (und den öffentlichen Druck) an grüner Technologie zu stillen und gleichzeitig die emotionale Bindung des Autobesitzer zu einem gut designten, beneidenswerten Sportwagen zu stärken.

 

Müssen alle sieben Fragen abgehakt werden? Thiel meint nein, aber es helfe ungemein die Wahrscheinlichkeit von langfristigem Wachstum und Erfolg zu erhöhen.

 

Mehr Details auf inc.com

 

Weitere interessante Artikel

Den Deutschen fehlt das Unternehmer-Gen

Eric Kubitz: Das Thema „Hauptsache Backlinks“ ist durch

Wo die digitalen Marketingprioritäten liegen

 

Schlagworte zum Thema:  Unternehmen, Investor, Erfolg, Marketing

Aktuell

Meistgelesen