| Marktforschung

Nicht alle Dienstleister überzeugen

Marktforscher unter der Lupe. Nicht alle Institute stellen ihre Kunden zufrieden.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Das Branchenportal marktforschung.de hat nachgefragt, wie zufrieden Unternehmen mit den Marktforschern sind. Ergebnis: Durchgängig überzeugen können nur die wenigsten ihre Auftraggeber und die Marktführer sind nicht immer die besten.

Das Gesamturteil der befragten Auftraggeber macht deutlich, dass nur wenige Marktforschungsinstitute bei allen drei Bewertungskriterien „Angebotsphase“, „Projektdurchführung“ sowie „Analyse und Beratung“ durchgängig überzeugen können. Selbst den Marktführern gelingt dies nicht. Bei der Bewertung der Angebotsphase schneidet Dialego hervorragend ab, in anderen Bereichen weniger gut. Demnach überzeugte die GIM Gesellschaft für innovative Marktforschung bei der Projektdurchführung, bei Analyse und Beratung erreichte hingegen Happy Thinking People die höchsten Kundenzufriedenheitswerte.

Mit immerhin sechs Anbietern war ein Drittel der Kunden sogar so unzufrieden, dass sie von einer Zusammenarbeit mit diesen Instituten klar abraten würden. Insgesamt haben überhaupt nur sechs von 15 Instituten mehr Fürsprecher als Kritiker.

Seriosität und Flexibilität sind gefragt

Besonderen Wert legen die Befragten bei den Marktforschern auf Professionalität bei der Durchführung, die Seniorität der Projektleitung und einen angemessenen Stellenwert des Kunden beim Dienstleister. Arbeiten die Institute in diesen Bereichen zufriedenstellend, ist die Wahrscheinlichkeit für eine Empfehlung hoch. Weitere wichtige Faktoren sind außerdem eine gewisse Flexibilität in der Durchführung, gute methodische Umsetzungsvorschläge sowie die Qualität der Handlungsempfehlungen und die analytische Kompetenz. Stammkunden werden Unternehmen erst dann, wenn neben den bereits genannten Aspekten auch ein persönliches Vertrauensverhältnis, Branchenkompetenz und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hinzukommen.

Für die Studie „Kundenzufriedenheit mit Marktforschungsinstituten 2013“ wurde eine handselektierte Stichprobe von mehr als 200 Marktforschern aus Unternehmen sowie Marketingverantwortlichen aus der Gesamtleserschaft von marktforschung.de befragt. 89 Prozent dieser Personen verfügen über ein Marktforschungsbudget von über 100.000 Euro im Jahr. Sie bewerteten aus 30 genannten Instituten jene, mit denen sie bereits konkrete Erfahrungen sammeln konnten.

Schlagworte zum Thema:  Marktforschung, Marketing

Aktuell

Meistgelesen