11.06.2015 | Markenranking

Manchester United ist die wertvollste Fußball-Marke der Welt

Stars, die Tore schießen, tragen maßgeblich zum Markenwert bei.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Manchester United ist laut Brand Finance die wertvollste Fußball-Marke der Welt. Der Champions-League-Sieger FC Barcelona schafft es nur auf Platz sechs. Der FC Bayern, der zwei Jahre lang an der Spitze stand, rutscht ab auf Platz zwei.

Der Markenwert von Manchester United wird von den Experten des Markenbewertungsunternehmens Brand Finance mit etwa 914 Millionen Euro beziffert. Der Markenwert des Münchner Clubs liegt aktuell bei 707 Milliarden, der drittplatzierte Verein, Real Madrid, ist 661 Millionen Euro wert. Auf den Plätze folgen Manchester City (607 Millionen), Chelsea (602 Millionen) und erst auf Platz sechs der diesjährige Champions-League-Sieger FC Barcelona (586 Millionen).

Will man weitere Bundesliga-Vereine finden, muss man die Top Ten verlassen: Borussia Dortmund (247 Millionen) belegt Platz zwölf, direkt dahinter folgt der FC Schalke (229 Millionen), Bayer Leverkusen liegt mit einem Markenwert von 101 Millionen Euro erst auf Rang 28. Neu im Ranking der wertvollsten 50 ist Borussia Mönchengladbach auf Platz 45 (65 Millionen).

Im Vergleich zur internationalen Konkurrenz fällt auf, dass der Markenwert der deutschen Clubs stagniert, während andere zulegen konnten. So konnte beispielsweise der FC Bayern seinen Wert mit drei Prozent nur marginal steigern. Britische Clubs verdanken ihren Markenwert laut Brand Finance CEO David Haigh unter anderem den hervorragenden Deals, den die Manager für den Verkauf der TV-Übertragungsrechte machen konnten. 


Weiterlesen:

Lego stärkste, Apple wertvollste Marke der Welt

Von den Besten lernen - drei Trends in der Markenführung

Schlagworte zum Thema:  Marke, Markenführung

Aktuell

Meistgelesen