11.07.2012 | Top-Thema Werbung auf Facebook: Was erlaubt und was verboten ist

Zulässige Werbemaßnahmen bei Facebook

Kapitel
Bei Facebook stehen Unternehmen an der Wegscheide: Einige Werbemaßnahmen sind erlaubt, viele nicht.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die rechtlich unproblematisch zulässigen Möglichkeiten zur Werbung bei Facebook sind (für Werbetreibende vermutlich schockierend) sehr gering.

Zulässig sind:

- Werbebanner über die offizielle Facebook-Werbeplattform: Dies ist die rechtlich problemloseste Möglichkeit zur Werbung. Sie ist, als Standard auf allen kommerziellen Webseiten, offiziell vorgesehen und ist nach dem deutschen Gesetz nicht belästigend.

- Ebenfalls unproblematisch ist das Betreiben einer offiziellen Fanseite bei Facebook und das Posten von News auf dieser Seite. Die aktuellen Nachrichten erscheinen dann in der „Timeline“ der Nutzer, die Fans der Seite sind. Dieser Nachrichtenstream ist bereits Werbung, jedoch willigt der Nutzer in den Erhalt dieser ein durch den Klick auf den „Gefällt mir“-Button. Hier ist auch keine „double-opt-in“-Lösung nötig wie dies bei E-Mails der Fall ist, da ja nur der Nutzer einwilligt, dem der Account auch gehört.

Schlagworte zum Thema:  Facebook, Social Media, Werbung

Aktuell

Meistgelesen