09.02.2012 | Recht

Werbesendungen sind bis zum Widerruf rechtens

Eine einmal gegebene Einwilligung in Werbebriefen ist solange gültig, bis sie der Kunde widerruft. Laut Dr. Martin Schirmbacher von der Kanzlei Härting Rechtsanwälte in Berlin sind Werbeaussendungen deshalb auch dann rechtens, wenn die Einwilligung schon Monate früher gegeben wurde.

In einer Reihe von Gerichtsverfahren wurden Unternehmen wegen Spammings verurteilt, weil die erteilte Einwilligung angeblich erloschen sei. Schirmbacher kann diese Urteile nicht nachvollziehen. Er rät Unternehmen jedoch, aktiv vorzugehen und in der Einverständniserklärung beispielsweise aufzunehmen, dass die Einwilligung bis zum Widerruf gilt. Hier geht es zum acquisa-Gespräch. (tb)

Aktuell

Meistgelesen