| Customer Experience

Cross-Channel-Services im Modehandel mit Optimierungspotenzial

Mit den richtigen Cross-Channel-Services kommen auch Onlinekunden in den Laden.
Bild: Haufe Online Redaktion

Grundsätzlich machen Fashionmarken online eine gute Figur. Das zeigt die aktuelle Ausgabe des ECC-Markenmonitors. Kundenorientierte Cross-Channel-Services werden jedoch noch zu selten angeboten.

Für den Markenmonitor hat das ECC Köln die Onlinepräsenzen von Modemarken wie Diesel, Hugo Boss, Marc O’Polo, Tom Tailor und Tommy Hilfiger unter die Lupe genommen. Alle Marken bieten ihre Artikel in einem eigenen Onlineshop an und legen dabei großen Wert auf die Präsentation: Es werden Produktvideos und 360-Grand-Ansichten gezeigt und manchmal (wie beispielsweise bei Diesel und Tommy Hilfiger) Shop-the-Look-Funktionen angeboten, sodass individuell zusammengestellte Outfits mit einem Klick in den Warenkorb gelegt werden können. Andere nutzen Funktionen, um aktuelle Trends vorzustellen oder ergänzende Artikel zu empfehlen. Zudem unterstützt die Mehrheit der Marken bei der Suche nach der richtigen Größe und Passform.

Bei der Kundenorientierung geht noch mehr

Hinzu kommen kundenorientierte Cross-Channel-Services wie Suchfunktionen, um stationäre Händler ausfindig zu machen. Sieben der insgesamt zehn untersuchten Onlineshops liefern einen zusätzlichen Mehrwert, indem sie online über das Sortiment einzelner Geschäfte informieren.

Aber da würde noch mehr gehen: In kundenorientierten Cross-Channel-Services steckt noch Potenzial, sagt deshalb Dr. Jens Rothenstein, Senior Projektmanager am ECC Köln. Funktionen wie Onlineverfügbarkeitschecks oder Terminvereinbarungen für Beratungen im Laden, die helfen, die stationäre Frequenz zu erhöhen und Kunden gleichzeitig einen umfassenden, kanalübergreifenden Service zu bieten, fehlen noch oft.

Weiterlesen:

Omnichannel im Modehandel: Deutsche Händler hinken Briten hinterher

Die Digitalisierung verändert das Kaufverhalten im Handel

So bringen Sie einen Human Touch in Ihren Webshop

Schlagworte zum Thema:  Customer Experience, E-Commerce, Kundenservice, Multichannel

Aktuell

Meistgelesen