11.05.2016 | M-Commerce

Shopping per Smartphone nimmt weiter zu

Gerade jüngere Smartphone-Nutzer sehen in ihren Geräten ein Shopping-Device.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Trend ist klar: Immer häufiger werden Onlinekäufe per Smartphone abgewickelt. Laut einer Studie des Digitalverbands Bitkom gilt dies vor allem für jüngere Kunden.

Insgesamt haben 17 Prozent der Smartphone-Nutzer schon einmal mit ihrem Gerät eingekauft. Zehn Prozent tun dies sogar "sehr häufig“ oder "häufig“.

M-Commerce vor allem bei Jüngeren im Trend

Vor allem junge Smartphone-Nutzer nutzen ihre Geräte gerne zum Shopping: Jeder Fünfte 14- bis 29-Jährige hat demnach schon einmal mit seinem Handy eingekauft. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 17, bei den 50- bis 64-Jährigen 14 und bei den Usern über 65 Jahren 15 Prozent. Außerdem haben die Männer einen kleinen Vorsprung gegenüber den Frauen: Während 20 Prozent der männlichen Smartphone-Besitzer schon einmal mobil eingekauft haben, sind es bei den Frauen nur 14 Prozent.

Die Studienergebnisse basieren auf einer Befragung von rund 750 Smartphone-Nutzern ab 14 Jahren.

Weiterlesen:

M-Commerce übernimmt die Führung im Online-Handel

Händler messen Mobile zu wenig Bedeutung bei

So geht Webshop-Optimierung mit A/B-Testing

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Mobile Commerce, Kundenbindung, Kaufverhalten, Mobile Marketing

Aktuell

Meistgelesen