Den Shoppern von heute ist unter gewissen Umständen egal, wo sie ein Produkt bestellen. Bild: © European Union 2012 PE-EP

Eine gute internationale E-Commerce-Strategie ist für den Erfolg von Versandhändlern entscheidend. So können Sie die Chancen des grenzüberschreitenden E-Commerce voll ausschöpfen.

Globalisierung und Vernetzung lassen unsere Welt immer näher zusammenrücken, die digitalen Wege werden immer kürzer und die Hürden für internationale Transaktionen sinken. Das zeigt sich insbesondere im Einkaufsverhalten von Verbrauchern, die zunehmend ihre Waren im Ausland bestellen. International agierende Marktplätze wie Ebay oder Amazon etwa sind hier als Vorreiter in einer starken Position – doch auch andere Unternehmen ziehen nach: 93 Prozent aller Einzelhändler wollen bis Ende 2018 grenzüberschreitende Einkaufsmöglichkeiten anbieten, zeigt eine aktuelle Studie von Pitney Bowes zum internationalen Online-Einzelhandel. Sollte sich das bewahrheiten, wäre das eine beeindruckende Steigerung von 50 Prozent in nur einem Jahr.

Was Onlineshopper heute erwarten

Den Shoppern von heute ist unter gewissen Umständen egal, wo sie ein Produkt bestellen: nämlich dann, wenn es sich genau um ihren Wunschartikel handelt, der Shop die passenden Zahlmodalitäten anbietet und – idealerweise – niedrige oder keine Versandkosten verlangt. Die Kosten sind ohnehin einer der wichtigsten Faktoren beim Kauf im Ausland: Unter den Verbrauchern in Deutschland ist der Preis laut der bereits erwähnten Studie für 50 Prozent der Befragten das Hauptkriterium. Hohe Versandkosten sind etwa für 55 Prozent der deutschen Verbraucher der wichtigste Grund, nicht im Ausland einzukaufen. Die Sorge, Umtausch oder Rücksendung mit einem Händler im Ausland abwickeln zu müssen, schreckt immerhin ein Drittel der befragten Deutschen ab.

Transparenz und Klarheit im Versand sind ebenfalls wichtige Erfolgsfaktoren: Eindeutige Versandrichtlinien, die Möglichkeit zu Lieferung und Rückgabe über verschiedene Kanäle – insbesondere in einer Filiale – und sehr genaue Produktinformationen sowie realitätsnahe Bilder ermöglichen dem Kunden eine eindeutige Vorstellung von Produkt und Dienstleistung. Ein einfacher, medienbruchfreier Rückgabeprozess ist die Basis für ein positives Kundenerlebnis. Dieser Service kann allerdings für Unternehmen zu einem komplexen, kostenintensiven Vorhaben werden – Plattformen und in den Märkten bereits ansässige Handelspartner verhelfen hier zu einem reibungslosen Einstieg in das internationale Geschäft.

Fast die Hälfte der weltweit von Pitney Bowes befragten Online-Schnäppchenjäger beschwerten sich über Probleme in der letztjährigen Vorweihnachtszeit. Versand und Rücksendungen, aber auch verlorene Pakete sowie falsch berechnete Zölle und Abgaben bescherten den Verbrauchern kurz vor den Feiertagen Einkaufsfrust statt Einkaufslust. Schlimmer noch: Im Vorjahresvergleich sind die Zahlen in allen zwölf befragten Märkten sogar gestiegen.

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Versandhandel

Aktuell
Meistgelesen