| E-Commerce

Amazon startet Förderprogramm für kleine Händler

Das Programm fördert auch Händler, die bislang nichts mir E-Commerce am Hut hatten.
Bild: Michael Bamberger

Um kleine Händler beim Einstieg in den Onlinehandel zu unterstützen, startet Amazon ein Förderprogramm. Ein Team aus Experten und erfahrenen Marketplace-Verkäufern bietet ein dreimonatiges kostenloses Coaching. Bewerbungen werden bis zum 31. Dezember angenommen.

Bewerben können sich Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern und zwar sowohl stationäre Händler, die bisher noch nicht übers Web verkauft haben, als auch Unternehmen, die bereits online verkaufen und mehr Reichweite erzielen wollen. Um sich für die Teilnahme an dem Förderprogramm zu bewerben, reicht ein kurzes Anschreiben, in dem die größten Herausforderungen auf dem Weg zum erfolgreichen Onlinegeschäft beschrieben werden. Anhand dieser Kriterien wählen Coaches des Programms sowie der Medienpartner Wirtschaftswoche die ersten 30 teilnehmenden Unternehmen aus. Händler, die bisher ausschließlich stationär verkauft haben, können ein Umsatzwachstum häufig nur dadurch erzielen, dass sie ins Internet expandieren.

Förderprogramm startet im Januar

Gestartet wird im Januar mit einem Kick-off-Meeting in München. Dort lernen die Teilnehmer ihrer Coaches kennen und entwickeln einen individuellen E-Commerce-Plan, der umgesetzt werden wird. Inhalte des Plans: Basics im E-Commerce, Wie finden Kunden Produkte im Internet? Welche Kanäle können genutzt werden? Und wie funktioniert Amazon mit seinen verschiedenen Services?

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Mobile Commerce, Handel

Aktuell

Meistgelesen