13.07.2016 | E-Commerce

77 Prozent der Deutschen kaufen im Web

Erst die Bauklötze, dann das Internet. Selbst die Kleinen kaufen heute online.
Bild: Haufe Online Redaktion

Im vergangenen Jahr haben 47 Millionen Deutsche und damit 77 Prozent der Bevölkerung ab zehn Jahren Waren oder Dienstleistungen im Web gekauft. Diese und weitere Zahlen hat jetzt das Statistische Bundesamt (Destatis) veröffentlicht.

Im Jahr 2010 waren es erst 39 Millionen private Onlinekäufer, was einem Zuwachs von rund 20 Prozent entspricht. Am häufigsten werden Kleidung und Sportartikel bestellt (64 Prozent), jeder Zweite kaufte Möbel, Spielzeug oder andere Gebrauchsgüter. Zu den oft online gekauften Produkten und Dienstleistungen gehören außerdem Bücher, Magazine oder Zeitungen (42 Prozent), Eintrittskarten für Veranstaltungen (39 Prozent) sowie von Filmen und Musik (33 Prozent). 41 Prozent buchten Urlaubsunterkünfte und 31 Prozent andere Dienstleistungen rund ums Reisen wie beispielsweise Fahrkarten oder Mietwagen). Mehr als jeder Vierte (28 Prozent) kaufte Arzneien im Web. 


Weiterlesen:

10 Tipps für einen kundengerechten Onlineshop

Beim Kaufprozess spielen Laptop und Desktop weiter eine zentrale Rolle

Mobile Commerce: Die meisten shoppen schon via App

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen