Das Wachstum im Onlinehandel geht fast unvermindert weiter. Bild: Corbis

Der deutsche Onlinehandel ist in Bewegung. Interessante Zahlen und Fakten dazu liefert der "Online-Monitor" des Handelsverbands Deutschland (HDE). Hier sind die wichtigsten Erkenntnisse.

Obwohl die Wachstumsrate im Onlinehandel leicht rückläufig ist, soll der E-Commerce-Umsatz im Jahr 2017 um rund zehn Prozent auf 48,7 Milliarden Euro steigern. Das geht aus dem "Online-Monitor 2017" für den digitalen Handel des HDE hervor. Damit steht der Onlinehandel kurz davor, zehn Prozent des Umsatzes im deutschen Einzelhandel zu erwirtschaften, welcher in diesem Jahr laut HDE-Prognose insgesamt 493 Milliarden Euro Umsatz erzielen wird.

Der Onlinehandel in den einzelnen Branchen

Je rund ein Viertel des gesamten Onlineumsatzes entfällt auf Fashion und Consumer Electronics. Freizeit & Hobby erreicht knapp 15 Prozent.

FMCG, Heimwerken & Garten, Wohnen & Einrichten sowie Schmuck & Uhren sieht der HDE hingegen als "wesentliche Nachzügler-Branchen". Auf vergleichsweise niedrigem Anteilsniveau weisen diese vor allem in den Jahren 2013 bis 2016 die höheren Wachstumsraten im Onlinehandel auf.

Das anhaltende Wachstum im Onlinehandel bringt aber in einigen Branchen auch Umsatzverluste im Offlinehandel mit sich. Besonders stark davon betroffen sind bislang laut HDE die Onlinevorreiter Consumer Electronics (minus drei Prozent) und Fashion (minus 1,4 Prozent).

Auch hinsichtlich der Anbieter verändert sich die Marktstruktur: So stieg der Anteil an Online-Pure-Playern von 31,4 Prozent im Jahr 2008 auf knapp 40 Prozent im Jahr 2016. Auch die Hersteller konnten ihren Anteil am Onlinehandel im diesem Zeitraum steigern: Von 6,6 auf 9,2 Prozent. Der Anteil der ursprünglich stationären Händler blieb weitgehend konstant, Unternehmen mit einer Historie als klassischer Versender büßten deutlich ein.

Weitere Zahlen aus dem "HDE Online-Monitor" gibt es hier

Weiterlesen: Relevant Set ist im E-Commerce größer als im stationären Handel

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Versandhandel, Handel

Aktuell
Meistgelesen