03.07.2012 | Datenschutz

Verbraucher misstrauen Unternehmen

Bei Unternehmen sind Kunden automatisch skeptisch, wenn es um Datenschutz geht.
Bild: Haufe Online Redaktion

Mit Skepsis beurteilen die meisten Deutschen den Umgang von Unternehmen mit dem Datenschutz. Nur 39 Prozent der Befragten einer Studie, die der Softwareanbieter Informatica beim Meinungsforscher Yougov in Auftrag gegeben hatte, glauben, dass ihre persönlichen Daten zweckbestimmt genutzt werden.

Das größte Vertrauen beim Datenschutz setzen die mehr als 1.000 Befragten demzufolge in ihren Hausarzt (73 Prozent). Bei Unternehmen gehen hingegen 32 Prozent automatisch davon aus, dass ihre Daten missbraucht werden und die Herausgabe persönlicher Informationen grundsätzlich mit einem gewissen Risiko verbunden ist. Neben dem eigenen Hausarzt vertrauen 49 Prozent außerdem ihrer Bank, 13 Prozent dem Kindergarten oder der Schule ihrer Kinder, 12 Prozent dem Energieversorger und noch magere sechs Prozent dem Mobilfunkbetreiber.

Schlagworte zum Thema:  Direktmarketing, Database, CRM, Datenschutz

Aktuell

Meistgelesen