20.04.2012 | Datenschutz

Onliner erkennen Eigenverantwortung

Die Mehrheit der User fühlt sich mündig im Umgang mit dem Datenschutz.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Online-Branche dürfte es freuen: Mehr als die Hälfte der Web-Nutzer sieht die Hauptverantwortung für den Datenschutz bei sich selbst. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom hervor.

36 Prozent sehen diese Aufgabe eher beim Staat, weitere sechs Prozent bei den Unternehmen. Dieses Ergebnis entlasse Wirtschaft und Politik jedoch nicht aus ihrer Verantwortung, kommentiert Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf das Ergebnis der Erhebung. Es sei ein Signal, die Verbraucherinformationen sowie die technischen Möglichkeiten zur Realisierung eines starken Selbstdatenschutzes weiter zu verbessern. 93 Prozent der Onliner sind sich sicher, dass das Thema in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Studienergebnisse basieren auf einer Befragung von mehr als 1.000 deutschen Internetnutzern ab 14 Jahren. (sas)

Schlagworte zum Thema:  Datenschutz, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen