Am Laptop? Das Kaufverhalten der Generation Z unterscheidet sich von dem früherer Generationen. Bild: Corbis

Die Generation Z legt ein deutlich anderes, digital geprägtes Kaufverhalten an den Tag als ältere Verbraucher. Das zeigt eine groß angelegte Studie von Accenture, für die unter anderem 750 Kunden aus Deutschland befragt wurden.

Mehr als zwei Drittel der befragten Verbraucher zwischen 18 und 20 Jahren möchten beispielsweise direkt über Snapchat, Instagram & Co. einkaufen. Mehr als vier von zehn Angehörigen dieser sogenannten Generation Z lassen sich auf sozialen Plattformen gern hinsichtlich neuer Produkte inspirieren, und mehr als ein Drittel hat Social Media im vergangenen Jahr stärker für seine Kaufentscheidungen genutzt als im Jahr zuvor.

Auch sind Käufer aus der Generation Z sehr offen für neue Shopping-Modelle. Fast drei Viertel der befragten jungen Menschen interessieren sich für Curated-Shopping-Abonnements im Bereich Mode. 71 Prozent würden zudem automatisierte Nachlieferungsprogramme nutzen und eine große Mehrheit könnte sich vorstellen, mehr als die Hälfte dieser Einkäufe bei einem einzigen Unternehmen zu tätigen.

Darüber hinaus sind 38 Prozent der Vertreter aus der Generation Z dazu bereit, Bestellungen per Sprachsteuerung auszuprobieren, 25 Prozent möchten eine solche Funktion unbedingt nutzen und 10 Prozent machen schon davon Gebrauch.

Wichtige Social-Media-Plattformen für die Generation Z

Sehr wichtige Plattformen sind für die Generation Z Youtube, Instagram und Snapchat. Facebook laufen die jungen Nutzer hingegen eher davon. Entsprechend spielen Influencer aller Art für die Generation Z eine wichtige Rolle. Jüngere Verbraucher verlassen sich beim Kauf eines Artikels stärker als zum Beispiel Millennials (21 bis 37 Jahre) auf Ratschläge ihrer Familie, Empfehlungen aus Youtube-Videos, Meinungen ihrer Freunde und Kommentare in den Social Media. Darüber hinaus setzen sie beim Onlineshopping stärker auf Verkaufsassistenten, informieren sich aber auch häufiger im stationären Handel.

60 Prozent der Konsumenten aus der Generation Z kaufen trotz einer ausgeprägten Vorliebe für Social Media aber weiterhin lieber im Laden.

Generation Z im Web: Immer früher, immer länger, immer mobiler

Schlagworte zum Thema:  Kaufverhalten, Social Media, Mediennutzung, E-Commerce

Aktuell
Meistgelesen