| Zustellung

Mail Alliance und P2 verhandeln über eine Kooperation

Die Konkurrenten der Deutschen Post wollen sich verbünden.
Bild: Haufe Online Redaktion

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) berichtet, wollen sich die Mail Alliance und P2 gegen die Deutsche Post verbünden. Gemeinsam wollen die beiden Zustellverbünde ein flächendeckendes Alternativnetz in Deutschland etablieren.

Der Mail Alliance gehören rund 140 regionale Briefdienste an. Beteiligt sind TNT Post, die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, Citipost und die Mediengruppe Pressedruck. Am Verbund P2 sind 44 Postdienstleister beteiligt. P2-Chef Armin Knab äußert sich in der F.A.Z. optimistisch: „Der Wille ist da, gemeinsam zu marschieren. Ich bin zuversichtlich, dass wir jetzt zu einem Ergebnis kommen." Bislang sind die alternativen Zusteller teilweise noch auf die Deutsche Post angewiesen, um ganz Deutschland anzudecken. In diesen Fällen werden die Sendungen konsolidiert an die Post übergeben. Den ganzen Artikel finden Sie hier. (ms)


Schlagworte zum Thema:  Direktmarketing, Postdienstleistung, Mailing

Aktuell

Meistgelesen