| Zustellung

BIEK benennt sich um

Neues Logo für den BIEK.
Bild: Bundesverband Paket und Expresslogistik

Der Bundesverband Internationaler Express- und Kurierdienste e.V. (BIEK) heißt ab sofort Bundesverband Paket und Expresslogistik.

Die Mitgliedsunternehmen haben sich für den  neuen Namen und auch ein neues Logo des Verbandes entschieden, um der gewachsenen Bedeutung des Verbandes als kompetente Vertretung der Paket- und Expressdienste in Deutschland besser gerecht zu werden.

"Aktuelle Entwicklungen wie die immer stärker werdende internationale Arbeitsteilung und der boomende Onlinehandel bewegen die Branche und stellen Wirtschaft und Politik vor neue Herausforderungen. Der Bundesverband Paket und Expresslogistik ist der kompetente Ansprechpartner für alle damit zusammenhängenden Fragen", so Verbandspräsident Gunnar Uldall.

In dem 1982 gegründeten Verband sind - abgesehen von Deutsche Post DHL - die führenden Anbieter für Kurier-, Express- und Paketdienste in Deutschland organisiert: DPD, Fed Ex, Go!, Hermes, Sovereign, TNT Express, Trans-o-flex und UPS.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Direktmarketing, E-Commerce, Versandhandel

Aktuell

Meistgelesen