20.04.2012 | Werbung

Anzeigenblätter boomen

Anzeigenblätter sind bei Lesern und Marketern beliebter denn je.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Anzeigenblätter in Deutschland haben 2011 einen Nettowerbeumsatz von 2,06 Milliarden Euro erwirtschaftet, so viel wie noch nie. Das teilt der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) mit.

Im Vergleich zum Jahr 2010 stieg der Umsatz laut BVDA um 49 Millionen Euro, das sind 2,4 Prozent. Damit blieben die Anzeigenblätter der drittgrößte Werbeträger nach Fernsehen und Tageszeitungen. Das Beilagengeschäft machte dabei einen Anteil von knapp 32 Prozent am Gesamtumsatz aus. Insgesamt gibt es in Deutschland 1.411 Anzeigenblatt-Titel mit einer wöchentlichen Gesamtauflage von  92,9 Millionen Exemplaren, was im Vergleich zum Vorjahr einen minimalen Anstieg um 0,3 Prozent ausmacht. Die meisten Anzeigenblatt-Titel erscheinen dabei in einer Auflagengröße von 25.000 bis 50.000 Exemplaren. (tb)

Schlagworte zum Thema:  Direktmarketing, Werbung

Aktuell

Meistgelesen