31.08.2012 | Werbemarkt

Viele Branchen setzen auf Haushaltwerbung

Der Lebensmittelhandel belegt den ersten Platz bei der Haushaltwerbung.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Werbe-Vertriebs-Organisationen Verbund (Wvo) hat seine Mitglieder zur Marktentwicklung im Vorjahr befragt. Wieder belegt der Lebensmittelhandel bei der Haushaltwerbung den ersten Platz mit hohen Auflagen und hoher Reichweite; obwohl der Anteil des LH-Bereichs bei den Verteilungen gesunken ist.

Der Lebensmittelhandel gilt als klassischer Auftraggeber für die Prospektverteilung. Im vergangenen Jahr ist sein Anteil an dieser Werbeform jedoch um zehn Prozent gesunken. Dennoch bleibt die Branche auch im aktuellen Ranking auf dem ersten Platz. Der zweite Wvo-Vorsitzende Eckhard Deiters begründet diese Entwicklung damit, dass andere Branchen nachgezogen hätten und mehr verteilen ließen als in den Jahren zuvor. Vor allem der Dienstleistungssektor habe sich vom vorletzten auf den siebten Platz vorgearbeitet und um fünf Prozent zugelegt.

Die entscheidende Entwicklung im Vergleich zum Vorjahr ist allerdings nicht die Platzfolge, sondern die prozentuale Verteilung: Branchen, die sich zuvor bei der Verteilung zurückgehalten hatten wie der Reifen- und Autohandel sowie das Dienstleistungsgewerbe haben im Jahr 2011 deutlich zugelegt. Insgesamt zeigt sich der Wvo bereits zum zweiten Mal in Folge mit der Marktlage zufrieden. Das Medium Haushaltwerbung bleibt somit ein fester Bestandteil im Marketing-Mix von werbenden Unternehmen.

Schlagworte zum Thema:  Handel, Direktmarketing, Haushaltwerbung, Werbung

Aktuell

Meistgelesen