29.08.2012 | Unternehmen

Drescher Full-Service Versand erfolgreich saniert

Der Versand kann weiter gehen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Nachdem die Offenburger Drescher Gruppe als eines der ersten Unternehmen in Deutschland im März 2012 das neue „Schutzschirm-Verfahren“ zur Sanierung in Eigenregie in Anspruch genommen hatte, ist die Neuausrichtung nun erfolgreich abgeschlossen worden. Investiert wurde unter anderem in neue Geo-Marketing-Module.

Die Dienstleistungsangebote wie beispielsweise Dokumentenmanagement im Outsourcing, Mailing- und CRM-Dienste galten als entwicklungs- und zukunftsfähig genug, um eine Sanierung des Unternehmens in Angriff zu nehmen. Investiert wurde nun in neue Geomarketing-Module, intelligent-variable Kuvertiertechniken und in Dokumentenversand-Hybrid-Lösungen, zu denen neben dem physischen Versand auch elektronische Lösungen gehören.

Das Schutzschirm-Verfahren wurde am 23. August offiziell aufgehoben. Die Gesellschafter wollen nun weiter in die Neu-Ausrichtung des Drescher Druck-, Digitaldruck-, Personalisierungs- und Versandservice-Unternehmens investieren.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Mailing, Geomarketing

Aktuell

Meistgelesen