| Studie

US-Händler investieren weiter in M-Commerce

M-Commerce ist in den USA ein Wachstumsmarkt
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Mobile Commerce wird erwachsen. Das sagt der US-amerikanische Marktforscher BDO und liefert dazu aktuelle Zahlen. 38 Prozent der Online-Händler wollen ihre Budgets für den Geschäftsbereich demnach erhöhen, 60 Prozent investieren weiter wie zuvor.

Insgesamt 100 CFOs waren befragt worden. Im Durchschnitt gehen diese von einem Wachstum im Bereich M-Commerce um 3,2 Prozent für das Jahr 2013 aus. Ihre Erwartungen haben sie damit im Vergleich zu einer Befragung vor zwölf Monaten deutlich heruntergeschraubt. Damals waren Wachstumsraten um 4,5 Prozent genannt worden. Für den stationären Handel gehen sie von einem Plus um 2,3 Prozent aus (Vorjahr: 4,1 Prozent) und im regulären Online-Handel wird ein Wachstum von 6,9 Prozent erwartet. Die Pessimisten sind jedenfalls in der Minderheit: Nur sieben Prozent rechnen fest mit einem Einbruch ihrer Umsatze im M-Commerce.

Gefragt wurde auch nach den effektivsten Werbemaßnahmen des vergangenen Jahres. Für ein Viertel der Befragten waren E-Mail-Marketing- und Social-Media-Kampagnen die Big Winner. 16 Prozent überzeugten ihre Kunden vom Kauf, indem sie die bestellten Waren innerhalb eines bestimmten Zeitraumes kostenlos lieferten.

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Versandhandel, Mobile Marketing

Aktuell

Meistgelesen