02.07.2012 | Studie

Investitionen in Corporate Publishing steigen deutlich

Viele Unternehmen schichten CP-Budget auf digitale Medien um.
Bild: Haufe Online Redaktion

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum des BCP Best of Corporate Publishing präsentiert das Europäischen Instituts für CP (EICP) positive Wachstumszahlen. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die CP-Investitionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz um über sechs Prozent.

Laut Studie investierten im vergangenen Jahr deutsche, österreichische und Schweizer Unternehmen 4,7 Milliarden Euro in CP, wovon 2,8 Milliarden Euro auf den Printbereich und 1,9 Milliarden Euro auf die Onlinemedien entfielen. Während die Investitionen insgesamt um sechs Prozent gestiegen sind, haben sie im digitalen Bereich sogar um zwanzig Prozent zugelegt, insgesamt fallen somit heute rund 40 Prozent auf diesen Bereich. Das Jahresbudget für CP-Medien beträgt pro Unternehmen durchschnittlich 390.000 Euro, dafür haben vier von zehn Unternehmen bereits Budgets aus klassischer Werbung in CP umgeschichtet, weitere 38 Prozent planen dies.

Innerhalb der digitalen Medien wird in eine große Bandbreite von Kanälen investiert. Über 65 Prozent der Unternehmen setzen stationäre oder mobile Webseiten ein, rund ein Drittel kommuniziert über Videos oder digitale Magazine, 20 Prozent setzen auf Social Media und 18 Prozent setzen Apps für ihre Unternehmenskommunikation ein. Aktuell gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz etwa 8.700 CP-Apps, die bislang rund 37 Millionen Mal heruntergeladen wurden.

Obwohl die Investitionen in digitale Medien stark zunehmen, bleiben sie im Printbereich stabil. Laut Studie setzen 60 Prozent der Unternehmen Magazine und Zeitungen für ihr Corporate Publishing ein. So erscheinen in den drei deutschsprachigen Ländern aktuell 15.600 Kundenmagazine, davon 8.000 B2C- und 7.600 B2B-Titel.

Vom Corporate Publishing erhoffen sich Unternehmen vor allem eine Verbesserung des Unternehmensimages sowie die Stärkung der Kundenbindung. Laut des für die Studie verantwortlichen Marktforschungsinstituts Zehnvier sind die Hälfte der Unternehmen davon überzeugt, dass Corporate Publishing die Nachfrage steigert und den Absatz fördert. 

Schlagworte zum Thema:  Corporate Publishing, Social Media, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen