07.11.2013 | Top-Thema So punkten Unternehmen mit Multipartner-Bonusprogrammen

Gezielte Ansprache sowie Cross- und Upselling

Kapitel
Gute Dialoge führen zu neuen Absatzchancen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Multipartner-Bonusprogramme ermöglichen es den Unternehmen, ihre Kunden wirklich umfassend kennenzulernen und sie gezielt anzusprechen. Dadurch entstehen nicht nur gute Dialoge, sondern auch Chancen für Cross- und Upselling.

Punktgenaue Zielgruppenansprache

Wer weiß, welche Produkte der Kunde präferiert, welche Geschäfte er häufig besucht oder über welche Kommunikationskanäle er am besten zu erreichen ist, kann seine Zielgruppe punktgenau ansprechen. Multipartner-Bonusprogramme liefern für zielgerichtete Kommunikations- und Werbemaßnahmen nicht nur die wertvollen Customer Insights, sondern auch reichweitenstarke Kommunikationskanäle. Partnerunternehmen können diese für ihre Kundenansprache nutzen. Beispielsweise durch die Integration in Punktestandmailings, Newslettern, postalischen Mailings, TV-Werbespots, Print-Anzeigen, Plakaten und POS-Maßnahmen. Punktestand-Informationen der Programmanbieter werden von den Verbrauchern nicht als unerwünschte Werbung wahrgenommen und erzielen dadurch durchaus Öffnungsraten von 90 Prozent.

Erfolgreiches Cross- und Upselling

In einem Multipartner-Bonusprogramm profitieren alle Partnerunternehmen von der Kraft der Gemeinschaft. Durch die Vielzahl der Partnerunternehmen unterschiedlicher Branchen online und offline entsteht großes Potential für Cross-Selling: Unter dem Dach eines Bonusprogramm-Anbieters steht dem Kartennutzer eine Fülle an Produkten und Dienstleistungen zur Verfügung, die sich optimal ergänzen oder unterstützen. Durch Analysen zum Kundenverhalten kann ein Partnerunternehmen einschätzen, welche Bedürfnisse ein Kunde hat und welche ergänzenden Produkte er ihm zu einem bereits gekauften Produkt anbieten kann. Nur wer das Verhalten der Kunden am POS kennt, kann daraus Bedürfnisse für das Online-Shopping ableiten – und vice versa. So können beispielsweise einem Kunden, der Offline eine Spielekonsole kauft, Online die dazu passenden Spiele angeboten werden. Chancen zur Absatzsteigerung liegen zudem im Upselling. Denn Multipartner-Bonusprogramme unterstützen die langfristige Kundenbindung. Und Bestandskunden sind nicht nur weniger preissensibel, sondern sie geben auch deutlich mehr Geld aus als Gelegenheitskäufer. Entsprechend können gute Kunden zu richtigen Stammkunden entwickelt werden.

Schlagworte zum Thema:  Direktmarketing, Dialogmarketing, Handel, CRM, Kundenbindung

Aktuell

Meistgelesen