| Studie

Junge Deutsche nutzen Smartphones bis zu dreieinhalb Stunden am Tag

Nie ohne Smartphone. Für junge Menschen ist es ein ständiger Begleiter.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Sechs von zehn jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren tendieren im Umgang mit ihrem Smartphone zu einer Art von Suchtverhalten. Zu diesem Fazit kommt zumindest eine Studie der Akademie der Media in Stuttgart und der Agentur Mindshare Marketing. Denn: 88 Prozent nehmen ihr Gerät sogar mit ins Bett.

Bereits 2012 hatte eine britische Studie ergeben, dass 66 Prozent der dortigen Bevölkerung an Nomophobie leidet, also handysüchtig ist. Passend dazu machte das Kunstwort No-Mobile-Phone-Phobia die Runde. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit „Smartphones und andere kulturelle Katastrophen – Nomophobie – Studie zur Lage der Nation“ wollte Anke Burgstahler gemeinsam mit Dr. Torsten Ambs von der Agentur Mindshare wissen, wie schlimm es tatsächlich um die jungen Deutschen bestellt ist. Demnach tendieren sechs von zehn Studienteilnehmern der Altersgruppe zwischen 18 und 25 Jahren tatsächlich zu nomophobem Verhalten. So behauptet beispielsweise mehr als die Hälfte, sie fühlten sich nackt, wenn sie ohne Smartphone aus dem Haus gehen. Auch sonst ist das Smartphone immer dabei: 81 Prozent nehmen es mit auf Toilette und 88 Prozent sogar mit ins Bett. Als Hauptgrund für dieses Verhalten wird meist die Angst genannt, eine SMS oder andere vermeintlich wichtige Nachrichten zu verpassen. Ums Telefonieren geht es dabei den wenigsten. Für die Mehrheit der Studenten ist deshalb die Nutzung eines klassischen Handys undenkbar.

Um einen Eindruck davon zu erhalten, inwieweit die exzessive Smartphone-Nutzung den Alltag der Studenten beeinflusst, wurde auch danach gefragt, wie oft pro Stunde das Smartphone auf eventuell eingegangene Nachrichten kontrolliert wird. Immerhin ein Drittel (32,61 Prozent) gibt an, zwischen sechs und zehnmal in der Stunde zu schauen, ob eine Nachricht eingegangen ist, ebenso viele (32,74 Prozent) kommen noch auf einen Schnitt von ein bis viermal. Insgesamt verbringen junge Deutsche dreieinhalb Stunden mit ihrem Smartphone.

Schlagworte zum Thema:  Mobile Marketing, Mediennutzung, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen