| Auszeichnung

Schweizer Dialogmarketing-Preise 2012 verliehen

Der SDV zeichnete wieder die Überflieger im Dialogmarketing aus.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Zum 14. Mal hat der Schweizer Dialogmarketing Verband (SDV) die Besten der Branche ausgezeichnet. Die Preise wurden in zwölf Kategorien sowie vier Spezialkategorien verliehen. Zu den Gewinnern gehören Jung von Matt/Limmat, die Agentur am Flughafen sowie Spillmann/Felser/Leo Burnett.

Mit drei Goldauszeichnungen, zweimal Silber und einmal Platin konnte Spillmann/Felser/Leo Burnett die meisten Preise mit nach Hause nehmen. Sie waren unter anderem mit Arbeiten für WOZ Die Wochenzeitung, Swiss Life, Schweiz Tourismus und das Initiativkomitee der Volksinitiative „Für den Schutz vor Waffengewalt“ angetreten. Auf Platz zwei der erfolgreichsten Agenturen landete Jung von Matt/Limmat mit Kampagnen für Migros-Genossenschaftsbund und Graubünden Ferien. Der Publikumspreis von AZ Direct ging an die Agentur am Flughafen mit ihrer „Schweinehauttattooplakatierung“, die mit dieser und anderen Arbeiten (TVS Textilverband Schweiz, Skin Deep Art)) im Gesamtranking auf dem dritten Platz landete.

Obwohl im Vergleich zum Vorjahr insgesamt 25 Prozent mehr Arbeiten eingereicht worden waren, wurden nur in zehn von zwölf ausgeschriebenen Kategorien Preise verliehen. In den Kategorien „Art Direction“ und „Dialogstrategien“ konnte die Jury keine Gewinner ermitteln. Dies bedeute aber, so Jury-Chairman Dr. Christian Huldi, nichts Schlechtes. Es verdeutliche aber wie anspruchsvoll diese beide Kategorien seien und beweise das qualitativ hohe Bewertungskomitee.

Schlagworte zum Thema:  Direktmarketing, Mailing, Dialogmarketing

Aktuell

Meistgelesen