| Dialogmarketing

Schober wickelt Trebbau & Koop ab

Das Listbroking-Unternehmen Trebbau & Koop wird zum 31. Dezember 2011 aufgelöst. Als Gründe gibt Eigentümer Schober die Folgen der Novellierung des Bundesdatenschutzgesetzes sowie sinkende Gewinnmargen an.

Der Geschäftsbetrieb wird bis Jahresende fortgeführt und bestehende Aufträge umgesetzt. Die Abwicklung wurde im Rahmen der strategischen Neuausrichtung der Schober Group, der das Unternehmen zu 100 Prozent gehört, beschlossen.

"Die im Juli 2009 verabschiedete Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes hat die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für unsere Branche und damit auch für unser Unternehmen messbar negativ verändert. Der hierdurch erfolgte massive Eingriff in die Werbefreiheit hat für unsere Kunden und für uns erhebliche Konsequenzen. Insbesondere im Listbrokinggeschäft verzeichnen wir seitdem einen deutlichen Rückgang der Nachfrage", begründet Ulrich Schober, CEO der Schober Group, die Maßnahme.

Trebbau & Koop war im Jahr 2007 aus dem Zusammenschluss des Düsseldorfer Traditionsunternehmen Koop Direktmarketing sowie der Kölner Trebbau Crossmedia Adress hervorgegangen. Zwei Jahre später hatte die Schober Group ihre Listbroking-Aktivitäten bei Trebbau & Koop gebündelt hat. (ms)

Aktuell

Meistgelesen