| Schober

Infas Geodaten firmiert unter neuem Namen Nexiga

Neuer Name, alter Standort: Nexiga in Bonn.
Bild: Egbert Herold ⁄

Ab dem 1. März 2014 firmiert der Full-Service-Dienstleister Infas Geodaten unter dem Namen Nexiga. Diese strategische Neuausrichtung ist Teil des Transformationsprozesses in der gesamten Schober-Unternehmensgruppe.

Schober möchte seine Tochterunternehmen zu Spezialisten mit einem starken Technologie- und Digital-Fokus umformen. Deshalb wird auch die Unternehmensidentität und das Erscheinungsbild von Infas Geodaten angepasst. Seit 2001 gehört das Unternehmen als 100-prozentige Tochter zu Schober.

Der Zeitpunkt für die Umfirmierung wurde dabei bewusst gewählt, um mit Blick auf künftige Projekte und Services bereits mit dem neuen Profil am Markt präsent zu sein. "Die Umfirmierung ist für uns eine logische Konsequenz, da der alte Name Infas Geodaten unser aktuelles Lösungs- und Produktspektrum einfach nicht mehr ausreichend widerspiegelt“, erklärt Geschäftsführer Thomas Brutschin. "Wir haben uns längst zu einem Full-Service-Anbieter für Geomarketing entwickelt und sehen unsere Kernkompetenzen zunehmend auch in der Technologie sowie den Services und der Beratung."

Für Kunden und Vertriebspartner sollen sich im Tagesgeschäft keine Änderungen ergeben. Auch der Firmensitz in der Villa Marienforst in Bonn-Bad Godesberg bleibt bestehen.

Schlagworte zum Thema:  Geomarketing, Direktmarketing, Dialogmarketing, Marketing

Aktuell

Meistgelesen