22.11.2012 | Ranking

VW, Daimler und BASF sind die wertvollsten Marken

Deutsche Autobauer punkten weltweit mit ihrem Image als Premiummarken.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

VW, Daimler und BASF sind die wertvollsten deutschen Marken des Jahres. Zu diesem Ergebnis kommt die Semion Brandevaluation 2012. Die deutschen Autobauer punkten international mit einem hervorragenden Image als Premiummarken. BMW verzeichnet mit zwölf Prozent den höchsten Wertzuwachs.

Der Wert des Volkswagen-Konzerns legte im vergangenen Jahr um acht Prozent auf mehr als 21 Milliarden Euro zu. Daimler konnte seinen Wert zwar nur um zwei Prozent steigern, behauptet aber den zweiten Platz aus dem Jahr zuvor. Damit konnten Öko-, Elektro- und Energie-Diskussionen den Unternehmen bislang nichts anhaben.

Zu den Top 10 gehören außerdem Bayer, die Deutsche Telekom, die Deutsche Post, BMW, Allianz, Henkel sowie SAP. Neben BMW schafften auch SAP (plus neun Prozent), Gerry Weber (plus acht Prozent) und Linde (plus acht Prozent) erhebliche Wertsteigerungen. Unter den Verlierern sind hingegen Conergy (minus 18 Prozent), Air Berlin (minus 16 Prozent) sowie Solarworld (minus 15 Prozent).

Zu den Bewertungskriterien gehören dabei Finanzwert (Entwicklung, Gewinnsituation, Potenzial), Markenstärke (Marktanteil, Marketingaktivitäten), Markenschutz (Portfolio, Waren-/Dienstleistungsverzeichnis) sowie Markenimage (Akzeptanz, Influenz). Als Basis seiner Evaluation zieht Semion Unternehmensinformationen wie Geschäfts- und Presseberichte sowie neutrale Markt- und Branchenstudien heran.

Schlagworte zum Thema:  Markenführung, Marketing

Aktuell

Meistgelesen