04.03.2015 | Payment

Vor allem Männer sind offen fürs Bezahlen per Smartphone

Mobile Payment ist (noch) Männersache.
Bild: Haufe Online Redaktion

Mehr Männer als Frauen sind dem Mobile Payment gegenüber aufgeschlossen, sagt eine Studie von Fittkau & Maaß. Demnach sind 73 Prozent der Smartphone-Nutzer, die im stationären Handel mit ihrem mobilen Gerät bezahlen wollen, männlich.

Früher oder später werden sich mobile Bezahlmethoden durchsetzen, da sind sich Experten sicher. Auch wenn die Akzeptanz unter den Verbrauchern erst langsam wächst. Offenbar wird es an den Männern liegen, Mobile Payment im stationären Handel durchzusetzen. Denn laut einer aktuellen Studie des Online-Marktforschers Fittkau & Maaß Consulting sind Männer deutlich offener für Google-Wallet, Apple-Pay und Co. als Frauen. Demnach ist die deutliche Mehrheit (73 Prozent) der deutschen Smartphone-Nutzer, die in Mobile Payment die Zukunft des Bezahlens sieht, männlich.

Derzeit nutzen gerade einmal vier Prozent der Handy-Besitzer ihr Gerät als Zahlungsmittel im stationären Handel. Das Interesse ist mit 28 Prozent immerhin schon deutlich höher.

Die Studie offenbart weitere interessante Aspekte hinsichtlich der Nutzer, die sich für Mobile Payment interessieren: Sie nutzen das Internet regelmäßig auch zum Einkaufen und mehr als ein Viertel hat dabei in den vergangenen sechs Monaten mehr als 1.000 Euro ausgegeben. Mit Online-Bezahlmethoden wie Paypal (68 Prozent) sind sie vertraut. In mehr als der Hälfte der Fälle (52 Prozent) handelt es sich um Personen zwischen 20 und 39 Jahren, von denen jeder Vierte über ein monatliches Nettoeinkommen von mehr als 3.000 Euro verfügt. 35 Prozent zählen zu den Early Adopters und geben an, zu den Ersten zu gehören, die sich neue Produkte anschaffen. Die Mehrheit (87 Prozent) legt zudem großen Wert auf die Qualität der gekauften Produkte. 

Weiterlesen:

Anteil mobiler Bezahlungen steigt weltweit auf Rekordhoch

So sehen die Händler die Zukunft des Bezahlens

Das sind die besten Mobile-Payment-Anbieter

Schlagworte zum Thema:  Payment, Mobile Marketing, Handel

Aktuell

Meistgelesen