20.02.2013 | Multichannel

Otto beteiligt sich an Dienstleister Nubon

Diesen Namen wird man sich merken müssen, ebenso wie Yapital.
Bild: Nubon

Die Otto Group engagiert sich als Mehrheitseigner beim Hamburger Couponing- und Payment-Dienstleister Nubon. Bei Nubon handelt es sich um ein Anfang des Jahres 2013 gegründetes Spin-off der Ethalon GmbH, einem IT-Spezialisten für den Retail-Bereich, der zu Görtz gehört.

Die neue Plattform Nubon passe mit ihren Couponing- und Loyalty-Services sowie dem digitalen Kassenbon in nur einer App ideal zu den strategischen Initiativen der Otto Group, verstärkt in Multichannel-nahe Dienstleistungen zu investieren. Zudem gebe es eine hohe operative und strategische Passfähigkeit zu dem neuen Multichannel-Payment-Produkt Yapital, so Otto in einer Pressemitteilung. "Die Kombination aus dem E-Commerce-Know-How der Otto Group und der Stationärexpertise der Görtz Gruppe und Ethalon ist aus unserer Sicht eine exzellente Voraussetzung für den Erfolg von Nubon", sagt Jürgen Schulte-Laggenbeck, Finanzvorstand der Otto Group. Durch das finanzielle Engagement von Otto soll die Expansion des Unternehmens schnell vorangetrieben werden.

Unterdessen nimmt die Kooperation mit Yapital schon konkretere Formen an. Der Crosschannel-Payment-Anbieter, der noch in diesem Jahr an den Start gehen wird, plant, die digitale Belegarchivierung von Nubon in die Yapital-Lösung zu integrieren. Gleichzeitig kündigt Nubon an, Yapital als Zahlungsmethode in seiner App zu hinterlegen. Yapital soll es Konsumenten in Zukunft ermöglichen, bequem und sicher über alle Kanäle hinweg zu bezahlen - mobil, stationär und online. Angeschlossen werden sollen aber nicht nur Händler aus der Otto Group. Yapital führe aktuell bereits intensive Gespräche mit weiteren Händlern über enge Kooperationen, heißt es.

Schlagworte zum Thema:  Multichannel, Handel, Direktmarketing, Payment, E-Commerce

Aktuell

Meistgelesen