04.11.2015 | Marketing

Mobile: Whatsapp löst die SMS ab

DIe Zahl der mit Smartphones verschickten Kurznachrichten ist explodiert.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Laut einer Analyse von Dialog Consult und Vatm verschicken die Deutschen "nur“ noch knapp 40 Millionen SMS am Tag. Verantwortlich ist der Messaging Dienst Whatsapp.

Zwischen 2011 und 2015 ist die Anzahl der via Whatsapp verschickten Nachrichten geradezu explodiert. Waren es 2007 erst sieben Millionen am Tag, so sind es heute bereits 667 Millionen. Gleichzeit hatte die SMS das Nachsehen. 2010 wurden noch 111,3 Millionen SMS pro Tag versendet, heute sind es gerade einmal 39,8 Millionen.

Über die Hälfte der Onliner nutzt Instant-Messaging-Dienste mindestens einmal die Woche.

Die Zahlen belegen, dass insgesamt Jahr für Jahr immer mehr Kurznachrichten verschickt werden, die SMS jedoch das Nachsehen hat.

Lesen Sie hier, ob und in welcher Form sich Whatsapp als Marketingkanal lohnt.

Schlagworte zum Thema:  Mobile Marketing, Online-Marketing, Dialogmarketing, Mediennutzung, Messenger

Aktuell

Meistgelesen