25.09.2013 | Mobile Commerce

Neues Siegel will Qualität und Seriosität von Apps garantieren

Der Tüv-Saarland überwacht die Selbstauskunft der Anbieter, damit sich App-Nutzer sicherer fühlen dürfen.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Den berechtigten Bedenken deutscher Verbraucher bei der Sicherheit von Apps will ein neues Siegel Rechnung tragen. Basis des vom Deutschen Verband für Telekommunikation und Medien (DVTM) herausgebrachten Siegels ist eine Selbstauskunft des Anbieters, die der Tüv Saarland überwacht.

Mit der sogenannten "DVTM Fair App" sollen Qualität und Seriosität von Applikationen garantiert und damit für mehr Transparenz im App-Markt gesorgt werden. Die Neutralität soll dadurch gesichert werden, dass der Tüv-Saarland das Selbstauskunft-Verfahren überwacht. Für Verbraucher ist der Umgang mit persönlichen Daten von besonderem Interesse, beispielsweise in Fragen der Geo-Lokalisierung oder im Umgang mit Telefonbuch-Kontakten, erläutert Renatus Zilles, DVTM-Vorstandsvorsitzender. Der Verbraucher solle wissen, welche Einstellungen eine App vornehme, um Einblick auf die Verwendung der Daten durch die Anbieter zu erhalten.

In der Selbstauskunft wird abgefragt, wo und wie sicher User-Daten gespeichert werden und wie mit persönlichen Daten umgegangen wird. Anbieter erhalten das Siegel erst nach bestandener Selbstauskunft.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Datenschutz, Mobile Marketing

Aktuell

Meistgelesen