13.03.2014 | Mobile

Deutsche Post startet mit Payment-Lösung

Die deutsche Post betritt erneut ein neues Geschäftsfeld.
Bild: Deutsche Post World Net

Die Deutsche Post hat eine App zum Bezahlen mit dem Smartphone entwickelt. Sie wird zunächst im Raum Köln/Bonn getestet.

Mit der Mobile-Payment-Lösung "Paysmart" können Kunden in Geschäften, die dafür registriert sind, einfach mit ihrem Smartphone bezahlen. Die App für I-Phone und Android ist kostenlos erhältlich. Händler benötigen laut Post keine neue Technik zum Kassieren der unbaren Zahlung.

Zudem sollen sie über die App auf aktuelle Sonderangebote hinweisen und so potenzielle Kunden auf sich aufmerksam machen können, wenn diese sich im Umkreis von crica 300 Metern von dem jeweiligen Geschäft aufhalten. Nutzer, die die aktiven Benachrichtigungen nicht möchten, können die Funktion ausschalten.

Zunächst muss der Nutzer die App auf sein Smartphone herunterladen und sich registrieren. Das Bezahlen geht dann so: Der Kunde scannt den QR-Code an der Kasse eines für Paysmart registrierten Geschäfts, gibt den Betrag ein und bestätigt die Zahlung. Den Quittungsscreen mit Bestätigungssymbolen zeigt er abschließend zur Kontrolle dem Kassierer auf dem Smartphone. Der Zahlbetrag wird dann vom Bankkonto des Kunden abgebucht und an den Händler überwiesen. Interessierte Händler wiederum müssen sich lediglich auf dem Händler-Portal von Paysmart registrieren und erhalten anschließend das kostenlose Starterpaket mit den QR-Code-Aufklebern für ihre Kassen.

Schlagworte zum Thema:  Payment, Mobile Marketing, Mobile Commerce, Handel

Aktuell

Meistgelesen