Das Online-Voting für den MAX Award läuft. Bild: DDV

Heute startet das Online-Voting zum MAX Award des DDV, der den Deutschen Dialogmarketing Preis ddp ablöst. Erstmals gibt es ein öffentliches Online-Voting. Das läuft vom 28. August bis zum 17. September.

In einem ersten Schritt hat die Fachjury aus allen Einreichungen 27 Arbeiten wurden von einer Vorjury und einer Expertenjury als die besten Dialogkampagnen des Jahres ausgewählt. Doch die endgültige Entscheidung über die Preisvergabe fällt nicht die Jury, sondern das Internet. Alle Casefilme der 27 besten Dialogarbeiten des Jahres sind ab heute auf der Webseite des Awards einsehbar. Ergänzend dazu geben Kommentare der Jury zu jeder Arbeit Hintergrundinformationen und erklären, was diese Arbeit besonders macht. 

MAX steht für persönliches Dialogmarketing

MAX steht für Marketing Excellence und ein Maximum an Kreation und Effizienz. Der Personenname MAX soll außerdem zum Ausdruck bringen, dass Dialogmarketing persönlich und individuell ist.

Das Herzstück des MAX Award ist eine digitale Ausstellung der 30 besten Dialogkampagnen des Jahres. Die Vorauswahl erfolgt in zwei Stufen: Zunächst tagt eine Qualifizierungsjury an den Standorten Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München. Alle Arbeiten werden einer ganzheitlichen Betrachtung unterzogen mit einer Gleichgewichtung von Kreation und Effizienz. In einer zweiten Runde legt eine Entscheidungsjury fest, welche Arbeiten es auf die Shortlist zur öffentlichen Abstimmung schaffen.

MAX Award mit 33 neu aufgesetzten Kategorien

Den Teilnehmern stehen insgesamt 33 neu aufgesetzte Kategorien zur Wahl. Von Best Use of Data über Neukundengewinnung, Markenführung, Marketing Automation oder Datengenerierung bis hin zu Up- und Cross-Selling, Viraler Dialog, Media Innovation oder Prototyp – die Kategorien decken das ganze Spektrum des Dialogmarketing ab.

Die Einreichungsfrist beginnt am 6. März und endet am 21. April (Verlängerung bis 28. April mit Spätzuschlag). Die Preisverleihung findet am 28. September 2017 in Berlin statt.

Alle 30 Arbeiten, die es auf die Shortlist geschafft haben und zum Online-Voting zugelassen sind, erhalten eine Medaille. Die Vergabe von Gold, Silber und Bronze orientiert sich an den bei der Online-Abstimmung vergebenen Punkten. Die Arbeit mit den meisten Punkten wird zum "Best in Show" gekürt.

Weitere Informationen zum MAX finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Direktmarketing, Database, Marketing, Werbung, Kundenbindung, Multichannel

Aktuell
Meistgelesen