22.08.2012 | Marktforschung

Gfk, Tns und Ipsos mit höchstem Bekanntheitsgrad

Die Gfk ist am stärksten in den Köpfen der Branche verankert.
Bild: Haufe Online Redaktion

Gfk, Tns Infratest und Ipsos sind die bekanntesten deutschen Marktforschungsinstitute. Mit einem Bekanntheitsgrad von 97 Prozent führt die Gfk das Ranking an, so das Ergebnis einer Studie des Portals Marktforschung.de unter 467 Branchenexperten zu Image und Bekanntheit der umsatzstärksten Institute.

Da die Umfrage unter Branchenkennern durchgeführt wurde, zeigen sich erwartungsgemäß hohe Werte für viele Anbieter bei der gestützten Bekanntheit. Beim Blick auf die ungestützte Bekanntheit wird das Bild differenzierter: Hier kommt nur die Gfk an die gestützten Werte heran (90 Prozent gegenüber 97 Prozent). Ipsos und Tns Infratest liegen gleichauf bei 70 Prozent. Dann nehmen die Werte deutlich ab: Nur vier weitere Institute kommen auf mehr als 20 Prozent, obwohl immerhin 23 aus 37 Marktforschungsinstituten von über 50 Prozent der Teilnehmer zumindest gestützt genannt werden.

Am präsentesten in den Köpfen der Befragten – gefragt wurde nach den sogenannten Top-of-Mind-Werten – ist erwartungsgemäß Deutschlands umsatzstärkstes Marktforschungsunternehmen Gfk. Der Marktführer wird von mehr als 40 Prozent der Befragten spontan an erster Stelle genannt. Deutlich dahinter folgen Tns und Ipsos mit 15 beziehungsweise neun Prozent.

Gefragt wurde auch nach dem Image der untersuchten Institute. Evaluiert wurde, wie die Unternehmen bezüglich Service, Methodenkompetenz, Qualität, Innovationskraft sowie Zuverlässigkeit eingeschätzt werden. Insgesamt erzielt die Branche in den Bereichen Methodenkompetenz und Qualität deutlich höhere Werte als beim Service und der Innovationskraft. Hier haben Gfk und Allensbach die Nase vorn. Kleineren Anbietern gelingt es hingegen durchaus beim Service und der Innovationskraft zu punkten. Hier werden Vocatus, Rheingold und Psyma genannt. Eine hohe Zuverlässigkeit bescheinigen die Umfrageteilnehmer den Instituten, die sich auf politische Forschung spezialisiert haben, darunter Allensbach auf Platz eins und Infratest Dimap auf Platz drei.

Schlagworte zum Thema:  Marktforschung, Markenführung, Marketing

Aktuell

Meistgelesen